Mesotherapie

Mesotherapie ist eine moderne Behandlungsmethode zur Minderung kleiner Fältchen im Gesicht, zur Hautverjüngung und zur Verbesserung der Hautstruktur (biologische Rejuvenation), zur Minderung der Auswirkungen des oxydativen Stresses, zur Strukturverbesserung der Haut mit Verbesserung der Interzellulären Matrix.

Die Behandlungsform mit gepulsten elektrischen Feldern (Acthyderm) gibt es seit 2005.
Die ersten theoretischen und praktischen Vorgehensweisen wurden in Workshops in der Schweiz und in Österreich gewonnen.
Nach eigener mehrjähriger experimenteller Prüfung und klinischer Anwendung steht die Behandlung wissenschaftlich fundiert auf festem Boden.

Das Behandlungsverfahren und die verwendeten Produkte sind auf die besonderen Notwendigkeiten der Hautbedürfnisse abgestimmt.

Die Produkte unterliegen einer kontinuierlichen klinischen und labormäßigen Prüfung und Weiterentwicklung.

Komplikationen oder auch Allergien sind bisher nicht bekannt geworden. Bei den eingebrachten Substanzen handelt es sich um aus medizinischer Sicht notwendige Substanzen für eine gesunde Hautpflege (Vitamine, Hyaloronsäue, Aminosäuren, Co-Enzyme, Mineralien usw.)
Die Produkte bewirken eine Anregung der Bildung von kollagenen Fasern und eine Reduzierung der Folgen des negativen oxydativen Streß im Gewebe. Hierdurch kommt es zu einer Verbesserung des Hautbildes und der Hautstruktur auf biologischem Weg.

In Zusammenarbeit mit der Firma Biostimun Vitalprodukte (www.biostimun.de) werden ständig neue Produkte entwickelt und in Zusammenarbeit mit Dr. Weber (www.aesthetik-klinik.de) und der „Internationalen Akademie zur Erforschung der transdermalen Therapie e.V.“ getestet.

Die biologische „Reparatur“ des Gewebes muss in größeren Abständen aufgefrischt werden.

« zurück