Licht-Therapie für eine biologische Geweberegeneration

Positive Effekte von sichtbarem langwelligen Licht sind schon seit 1891 bekannt. Lichtbehandlungen mit Infrarotlicht als Wärmebehandlung ist in der Medizin lange Praxis. Die Erforschung nicht thermisch wirkenden Lichtes war erst seit den 60-ziger Jahren möglich. 1963 konnte Mester zeigen, dass orange-rotes nicht termisch wirkendes Licht positive Effekte auf Gewebe hatte.
Mit einem großflächigen Licht im Bereich von 570 bis 850 nm wird nun zunächst in der Ästhetik-Klinik Rostock eine neue Behandlung für eine biologische Geweberegeneration in die tägliche Praxis integriert. Nach Abschluß der vorgesehenen experimentellen und klinischen Untersuchungen wird die Behandlung dann auch in das Gesamtkonzept der Mesotherapie sowohl in Rostock als auch in Warnemünde im medizinischen Kosmetikbereich in der Friedrich-Franz-Straße 58 integriert.

Licht-Therapie für eine biologische GeweberegenerationLicht-Therapie für eine biologische Geweberegeneration

« zurück