Wirkstoffe

Die für die Regeneration des Gewebes wichtigsten Wirkstoffe sind:

Hyaluronsäure – einfach und quervernetzt:
Sie ist normaler Gewebebestandteil und nimmt nicht nur durch die normale Hautalterung ab. Sie ist von Bedeutung für die Wasserspeicherung (Feuchtigkeit) in der Haut. Der Ersatz durch einfache nicht quervernetzte HS ist nur 24-48 h möglich, dann ist die HS bereits wieder abgebaut. Deshalb wird in der Regel quervernetzte Hyaluronsäure - insbesondere bei Injektionstechniken - in das Gewebe eingebracht.

Für die Hautpflege benutzen wir seit 2008 die quervernetzte Hyaluronsäure. - Alpha Ionic -.
Die Emulsion lässt sich einreiben und auch durch gepulste elektrische Felder oder auch Ultraschall in die Haut einbringen (Acthydermanwendung). Derzeit prüfen wir das Einbringen mittels Radiofrequenz.

Phosphatidylcholin:
ist Bestandteil nahezu aller Zellmembranen, stärkt die Stabilität der Biomembranen, unterstützt deren Reparatur durch Mithilfe bei der Regulation des Zellstoffwechsels, ist wesentlich an der Bildung der für die Haut notwendigen Ceramide beteiligt, verbessert deutlich das Hautbild.

Die Anwendung in unseren Arbeitsbereichen erfolgt in erster Linie durch Einschleusung mittels gepulster elektrischer Felder im Rahmen einer nadellosen Mesotherapie (Acthyderm)

SanddornBeta-Carotin (im Sanddornöl in Kombination mit Borretschöl):
ist die Vorstufe von Vitamin A. Wirkt als Antioxydanz wie Vitamin C und Vitamin E.

Sanddornöl mit Zusatz von Borretschsamenöl
Diese besondere Mischung unter Zugabe von Borretschsamenöl ist eine sehr gute Rezeptur für die reife Haut, die beginnt zu Fältchen zu zeigen. Sie verfügt über stark regenerierende Eigenschaften. Die Tätigkeit der Hautzellen wird angeregt und die Haut wird wieder elastischer. Die Talgdrüsenfunktion wird reguliert und entzündliche Hautprozesse werden günstig beeinflusst.

Argan-Öl
Ein ganz besonders wertvolles Hautpflegemittel ist Arganöl.

Es wird aus den Früchten des Arganbaumes gewonnen.
Der Argan-Baum (Argania spinosa) wächst nur an einem Ort der Welt: im Südwesten Marokkos.

Argan-Baum Arganöl hat eine vorzügliche Wirkung als Pflegemittel für die Haut. Es beugt durch seine feuchtigkeitsspendende Wirkung der Austrocknung und Hautalterung vor. Arganöl unterscheidet sich von vielen anderen Ölen durch seine wertvollen Inhaltsstoffe.
Es besitzt mit die höchste Konzentration an essentiellen Fettsäuren (über 80%) - hauptsächlich Linolsäure und Oelsäure , Omega 6 und Omega 3-Fettsäuren, einen hohen Anteil natürlicher Antioxidantien zum Schutz vor schädlichen freien Radikalen, es ist ungewöhnlich reich an Alpha-Tocopherol, die stärkste Vitamin E- Aktivität.

Argonöl wirkt Zellwand-stabilisierend und hat Bedeutung für die Schutzfunktion des Stratum Corneum durch seine aufbauende Wirkung für die Interzellularlipide.

Die traditionelle Medizin kennt die Anwendung von Arganöl bei Akne, Windpocken, Neurodermitis, Rheuma, Gelenkschmerzen und Hämorrhoiden.

Froximun
Froximun ist ein Medizinprodukte auf Basis von Natur-Klinoptilolith-Zeolith, es wird nicht vom Körper aufgenommen. Es bindet sehr viele Schadstoffe wie ein Schwamm auf. Auch für die Haut schädliche Stoffe können gebunden werden. Der Austausch erfolgt über eine wäßrige Phase mittels Ionenaustausch. Aus der Haut werden vor allem Entzündungsparameter wie Histamin gebunden.

Weitere wichtige und in den von uns verwendeten Formulierungen enthaltene Wirkstoffe sind:
Vitamin C, Vitamin E, Q 10, Nachtkerzenöl, Panthenol, spezielle Aminosäuregemische – Aplus – u.v.a.m.